Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Banner Der Erzählverlag

Liebe Leserin, lieber Leser,

Re:connect lautet das Motto der diesjährigen Frankfurter Buchmesse, die nächste Woche offline und online stattfindet.  Auch Erzählkunst und Erzählkultur bringen Menschen zusammen. Das Erzählen von Mund zu Ohr lässt uns voneinander erfahren und lernen, egal ob in Bildung und Beruf, auf der Bühne oder biografisch zwischen den Generationen. 
Wie passend für die diesjährige Buchmesse vom 20.-24. Oktober. Mit den Menschen und ihren Büchern aus dem Erzählverlag kommen Sie während der Messe in Halle 3.1. am Stand C64 in Verbindung, aber auch zu anderen Ereignissen in diesem Herbst. Neugierig geworden?
Im Folgenden halten wir Sie über unsere Neuerscheinungen und Neuigkeiten auf dem Laufenden.
Bleiben Sie uns gewogen.

Ihr Peter Amsler
Der Erzählverlag

Mockup_Sie, damit wir sehen

Prof. Dr. Johannes Merkel
Sieh, damit wir sehen! Eine Geschichte des Geschichtenerzählens

404 Seiten, mit zahlreichen Abbildungen
19 x 19 cm, Hardcover mit Fadenheftung

ISBN 978-3-947831-51-7
Artikel-Nr.: 79-3151

29,00 €

>> Blick ins Buch

Freies mündliches Erzählen erfährt seit Jahren eine Wiederbelebung. "Die Rückkehr zur ursprünglichen und menschlicheren Form öffentlicher Unterhaltung geht gerade von jenen Ländern aus, in denen audiovisuelle Medien öffentliches Erzählen fast restlos verschwinden ließen. Das ist weniger überraschend, als es erscheinen mag", meint Prof. Dr. Johannes Merkel in der jüngsten Neuerscheinung des Erzählverlags: Sieh, damit wir sehen! Eine Geschichte des Geschichtenerzählens. Denn mediale Unterhaltung schließt aus, was jeder Erzählende ganz selbstverständlich kann und tut: mit Worten, Gesten und Geschichten auf die Erwartungen und Reaktionen der Zuhörerschaft eingehen, so der Spezialist für mündlich überlieferte Literatur, Sammler und Kenner besonders von Märchen aus dem Orient.

"Seine körperliche Präsenz und Unmittelbarkeit macht das mündliche Erzählen wieder attraktiv."

Mit seinem großen Bildmaterial macht die Neuerscheinung den Reichtum an erzählerischen Wechselbeziehungen zwischen Erzählendem und Zuhörendem sichtbar. Dies geschieht anhand ausgewählter Erzählkulturen aus Japan, China, Indien, dem Nahen Osten, dem Balkan, Mitteleuropa, Irland und Nordamerika. Ihre vielfältigen Präsentationsweisen regen dazu an, mit veränderten Formen des Auftretens, des Erzählens und des Umgangs mit dem Publikum zu experimentieren.
Jetzt bestellen

Mockup_Dostojewskij

Ein Monat mit Dostojewskij
Seine Gedanken Tag für Tag zusammengestellt

von Klaus Hugler

124 Seiten
10,5 x 14,8 cm, Hardcover mit Fadenbindung
ISBN 978-3-947831-56-2
Artikel-Nr. 79-3156

19,00 €

>> Blick ins Buch

Selten gibt es Gelehrte, die sich so tief in die Gedankenwelt Fjodor M. Dostojewskijs (1821-1881) versenkt haben, wie der Potsdamer Publizist und Lyriker Klaus Hugler.
Für jeden Tag des Monats findet Hugler Schlüsselzitate aus dem Werk Dostojewskijs, die uns das Denken des bedeutendsten russischen Schriftstellers erschließen. Weiterführende Fragen und Raum für Notizen machen das Büchlein zu einem persönlichen Begleiter in diesem Dostojewskij-Jahr 2021.
Holzschnitte und Zeichnungen von Frans Masereel, Alfred Kubin, Wilhelm Geißler u.a. geben dem Brevier überdies seine unverwechselbare Prägung. 
Jetzt bestellen

Mockup_Odile

odile erlebt ihr blaues wunder
Catrin Carstens (Text) | Julia Karrié (Illustrationen )

36 Seiten
27,9 x 21,0 cm, Hardcover
ISBN: 978-3-947831-59-3
Artikel-Nr. 79-3159

15,00 €

>> Blick ins Buch

Odile ist umgezogen. In eine alte Mühle, die so ihre Geheimnisse hat. Schon in der ersten Nacht geht sie auf Entdeckungstour und findet doch tatsächlich ein kleines, blaues Gespenst. Nur: Es kann nicht mehr spuken. Zum Glück hat Odile eine Idee. Was man nicht alles mit einem Eierbecher anstellen kann! Ein pfiffiges Kinderbuch ab 4 Jahre!

Jetzt bestellen

Neues aus dem Verlag
Im Rahem der 1. Berliner Sachbuchwoche laden wir Sie zu einer Live-Lesung mit dem Autor und Geschichtenerzähler Arne Winter ein: Erzähl mir was. Geschichtenerzählen als Methode des Naturmentorings. Warum frei erzählen? Welche Geschichte wähle ich? Wie eigne ich sie mir an und präsentiere sie? Worauf kommt es an? Die kurzweilige Präsentation wird am Montag, den 1. November 2021, ab 17.00 Uhr live übertragen. Wir nutzen dafür den Streamingdienst Zoom. Hier geht's zur Anmeldung!
Unser Programm zur Förderung von Erzählkunst und Erzählkultur können Sie neben der Frankfurter Buchmesse auch vom 6.-7. November auf der Vebrauchermesse Made in Berlin, den Stuttgarter Buchwochen (11.-28.11.2021) und vom 20.-21. November auf der inzwischen drittgrößten Buchmesse Deutschlands, der BuchBerlin entdecken. 
Eine Veranstaltung liegt uns besonders am Herzen: das Erzählwochenende für die Seele, das am 12.-14. November 2021 in Tambach-Dietharz stattfindet. Die biografischen Erzählrunden finden nach dem »Züntersbacher Modell« im Sinne der Individualpsychologie nach Rudolf Dreikurs und Theo Schoenaker statt. Wenn Ihnen die Förderung der Erzählkultur auch ein Herzensanliegen ist, freuen wir uns auf Ihre Anmeldung! >> Zur Anmeldung

Zu guter Letzt
Inzwischen haben wir unser erstes Lizenzgeschäft getätigt. Freuen Sie sich in 2022 auf Neil Douglas-Klotz "Kleines Buch der Sufi-Geschichten". Neil Douglas-Klotz (Saadi Shakur Chishti) ist Religionswissenschaftler, Psychologie und Autor zahlreicher Bücher im englischsprachigen Raum. Acht Jahre lang war er Ko-Vorsitzender der Mystik-Gruppe der American Academy of Religion. Seit mehr als 40 Jahren folgt der Autor dem Sufi-Pfad und ist Mitglied des Beirats der International Association of Sufism. Die Sufi-Geschichten erzählte Neil Douglas-Klotz in den vergangenen zwanzig Jahren in seinen Seminaren mit großer Freude: weise, witzig und tiefgründig.  Viele von ihnen tauchen auch in den klassischen Werken Rumis,  Attars oder Saadis auf. 
Sufi-Geschichten_Umschlag





Wenn Sie diese E-Mail (an: peter.amsler@posteo.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

Der Erzählverlag
Peter Amsler
Reiherbeize 26
14169 Berlin
Deutschland
(030) 92 27 52 49