Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Banner Der Erzählverlag

Liebe Leserin, lieber Leser,

kleine Fluchten in nicht gerade leichten Zeiten:  Wie kein anderes Medium vermitteln uns Bücher Ideen von etwas Neuem. Bücher zeigen uns Möglichkeiten des Denkens, Fühlens und Handelns auf, Möglichkeiten, die Lust auf Neues machen und uns Orientierung geben. Aus Möglichkeiten folgen Taten. Die Bücher des Erzählverlags möchten zu diesem Wandel in der Welt beitragen. So können uns vielleicht in diesem Sommer kleine Fluchten Kraft für große Dinge schenken. Im Folgenden halten wir Sie über unsere Neuerscheinungen und Neuigkeiten auf dem Laufenden. Bitte bleiben Sie uns gewogen.

Ihr Peter Amsler
Der Erzählverlag

Mockup_Voyage

Das mündliche Erzählen von Märchen ist in Österreich seit 2010 und in Deutschland seit 2016 von der UNESCO als immaterielles Kulturerbe anerkannt. Doch bereits seit 1992 gibt es den Weltgeschichtentag! Mit diesem Band gibt der Verband der Erzählerinnen und Erzähler erstmals 22 frei erzählte Bühnentexte übers Reisen heraus - das Thema im Corona-Jahr 2020/21 und Motto zum Weltgeschichtentag 2020.

Die Texte laden ein, Sphären des Reisens zu erkunden, ob in ferne Länder, in die Welt der Fantasie oder in die Herzen jedes Einzelnen.

Mit Bühnentexten von Jana Raile, Janine Schweiger,
Claudia Duval, Kathinka Marcks, Helga Kämmer, Heidi Rossa-Ohms, Silke Höttges, Sieglinde Schröder, Peggy Hoffmann, Gidon Horowith, Antoanetta Marinov, Nicola Hübsch, Martina Böhme, Alexandra Eyrich, Andrea Karimé, Erna Dudensing, Michaela Scherenberg, Antje Horn, HeikeVigl, Sigrid Maute, Silvia Freund und Walburga Kliem.

Jana Raile (Hrsg.)
Voyage. 22 frei erzählte Geschichten rund ums Reisen.
114 Seiten, 13,5 x 21,5 cm, Klappenbroschur
ISBN 978-3-947831-57-9 
Artikel-Nr. 79-3157

15,00 € [D] 15,50 € [AT]

Jetzt bestellen

Mockup_Dostojewskij Dostojewskij zum Selberdenken!

Selten gibt es Gelehrte, die sich so tief in die Gedankenwelt Fjodor M. Dostojewskijs (1821-1881) versenkt haben, wie der Potsdamer Publizist und Lyriker Klaus Hugler.
Für jeden Tag des Monats findet Hugler Schlüsselzitate aus dem Werk Dostojewskijs, die uns das Denken des bedeutendsten russischen Schriftstellers erschließen. Weiterführende Fragen und Raum für Notizen machen das Büchlein zu einem persönlichen Begleiter in diesem Dostojewskij-Jahr 2021. Holzschnitte und Zeichnungen von Frans Masereel, Alfred Kubin, Wilhelm Geißler u.a. geben dem Brevier überdies seine unverwechselbare Prägung. 

>> Blick ins Buch

Ein Monat mit Dostojewskij
Seine Gedanken Tag für Tag zusammengestellt
124 Seiten, 10,5 x 14,8 cm, Hardcover mit Fadenbindung
ISBN 978-3-947831-56-2
Artikel-Nr. 79-3156

19,00 € (D) 19,60 € (AT)
Jetzt bestellen

Mockup_Im Auge des Sturms

Dies ist die zweite, erweiterte Ausgabe unserer wichtigen Anthologie, die in Zusammenarbeit mit dem Verein Erzähler ohne Grenzen entstanden ist. Hier geben Dutzende Geschichtenerzählerinnen und -erzähler in vielen Beiträgen einen unterhaltsamen, berührenden und höchst überraschenden Eindruck aus der Arbeit mit ihrem Beruf, der so alt ist wie die Menschheit. Das Buch ist für alle wichtig, die mit "Applied Storytelling" arbeiten: in Krisensituationen, bei Demenzerkrankung, mit Flüchtlingen sowie in vielen weiteren ungewöhnlichen Situationen.

>> Unsere Buchpräsentation in Leipzig

Margarete Wenzel, Micaela Sauber (Hrsg.)
Im Auge des Sturms.
Schlüsselgeschichten von "Erzähler ohne Grenzen"
290 Seiten, 13,3 x 21,5 cm, Klappenbroschur
Der Erzählverlag, 2. Auflage Juni 2021
ISBN 978-3-947831-29-6 
Artikel-Nr. 79-3129

12,90 € (D) 13,30 € (A)

Jetzt bestellen

Mockup_Trauerbegleitung

Die erfahrene Familientrauerbegleiterin, Dozentin, Fachberaterin und professionelle Erzählerinnen Alexandra Eyrich erschließt erstmals die Verbindung von Märchenpädagogik und Familientrauerbegleitung.
Auf 344 Seiten verknüpft sie dabei die heilsamen Botschaften der Märchen mit der Begleitung trauernder Kinder, Jugendlicher und Familien. Das Sternbild-Modell der Familientrauerbegleitung nach Alexandra Eyrich© bildet dazu eine griffige Grundlage und wird in diesem Handbuch erstmalig veröffentlicht. Mit sieben Märchen der Brüder Grimm: Schneewittchen, Die Bremer Stadtmusikanten, Die Sterntaler, Der Froschkönig oder Der eiserne Heinrich, Das Totenhemdchen, Dornröschen, Der Gevatter Tod. 

Ein Buch für alle, die das Thema Trauer beruflich oder privat bewegt!

>> Blick ins Buch

Alexandra Eyrich
Und wenn sie doch gestorben sind... Handbuch der Märchenpädagogik in der (Familien-)Trauerbegleitung
344 Seiten, 15,5 x 22 cm, Klappenbroschur
ISBN 978-3-947831-50-0
Artikel-Nr. 79-3150

29,00 € (D) 29,60 € (A)

Jetzt bestellen

Mockup_Normann

Die Norwegen-Kennerin Ursula von Ammon hat vier Märchen aus der Feder der großen nord-norwegischen Erzählerin Regine Normann (1867-1939) ins Deutsche übertragen, drei davon erstmals.  Abgedruckt werden "Jungfrau Marjas Goldschuh", "Die Prinzessin, die zum Herzen der Erde ging", "Jungfer Rosenving von der Santavajas-Insel" sowie "Der Heilbutt".  Ursula von Ammon reichert diese vier Märchentexte mit einer Darstellung von Leben und Werk Regine Normanns an sowie mit einer kurzen Erläuterung über die Normann-Forscherin Liv Helene Willumsen. 

Dies ist der neunte Band aus der Reihe "Der Westentaschenerzähler". Mit dem kleinen Format geben wir Erzählerinnen und Erzählern die Möglichkeit, ihre Bühnentexte unkompliziert zu veröffentlichen. So machen wir Erzählkunst sichtbar und fördern ihren Variantenreichtum.

Regine Normann
Märchen aus Nord-Norwegen
ins Deutsche übertragen von Ursula von Ammon
120 Seiten, 10.8 x 17.0 cm, Softcover
Der Westentaschenerzähler, Bd. 9
ISBN 978-3-947831-53-1 
Artikel-Nr. 79-3153 

12,90 € (D) 13,50 € (A)

Jetzt bestellen

Mockup_Du bist ein verhüllter Engel Dass ein Kind mit Behinderung auf diese Welt kommt, ist nicht sinnlos. Es gibt viele Gründe, warum solches geschieht, und es gibt Antworten. Dieses Buch ist den Antworten gewidmet. Ein Vater erzählt!

Peter J. Wöll, Jahrgang 1957, ist promovierter Jurist. Seine einzige Tochter wurde 1993 geboren und hat eine geistige Behinderung, ist schwer an Epilepsie erkrankt und tetraspastisch. Er erzieht und betreut seine Tochter seit ihrem fünften Lebensjahr allein. Der Autor beschäftigte sich intensiv mit der jüdischen und christlichen Religion, dem Islam und den Grundzügen weiterer Religionen und Ethiken. Peter J. Wöll hielt bereits zahlreiche Vorträge zu religiösen und weltanschaulichen Grundsatzfragen. »Du bist ein verhüllter Engel« wurde in seinen Leitgedanken von den Schriften der Bahá'í-Religion inspiriert.

Du bist ein verhüllter Engel
Warum gibt es Menschen mit Behinderungen?
330 Seiten, 15,5 x 22 cm, Klappenbroschur
ISBN 978-3-947831-55-5
Artikel-Nr. 79-3155

20,00 € (D) 20,60 € (AT)
Jetzt bestellen

Mockup_Humbert Das Buch des schottischen Erzählers Alexander Mackenzie macht ein schweres Thema leicht. Das Buch zum Thema Kindheit und Sterben bringt Kinder und Erwachsene zusammen und fördert mit sprachlicher Poesie und fantasievollen, farbenfrohen Bildern das Sprechen über etwas, das eigentlich unsagbar ist.

>> weitere Informationen 

Alexander Mackenzie
Humbert Bär schläft so gern
Aus dem Englischen übersetzt von Micaela Sauber 
Mit Illustrationen des Autors
24 Seiten, 27.9 x 21.6 cm, Hardcover 
ISBN 978-3-947831-54-8  
Artikel-Nr. 79-3154

20,00 € (D) 20,40 (AT)
Jetzt bestellen

Neues aus dem Verlag
Die Vorbereitungen für unsere nächste Neuerscheinung liegen in den letzten Zügen. Buchsatz und Umschlag sind fertig gestaltet, die Rechte der zahlreichen Abbildungen eingeholt, der Klappentext geschrieben, nur die Schlussredaktion steht noch aus. Dann kann unsere Geschichte des Geschichtenerzählens von Prof. Dr. Johannes Merkel (Bremen) im September erscheinen. Die in diesem über 400-seitigen Buch (19 x 19 cm, Hardcover mit Fadenbindung, gedruckt von Alfred Nordmann in Israel) geschilderten Erzählkulturen aus Europa, Afrika, Asien und Amerika stellen ausgewählte Beispiele der weltweit und quer durch die Geschichte praktizierten Weisen vor, Geschichten vor einem Publikum frei und mündlich zu erzählen. Jede Gemeinschaft, jede Gesellschaft, jede Kultur kannte und kennt ja eigenständige Formen des Erzählens. Bei welchen Anlässen Erzähler oder Erzählerinnen aber auftreten, welche Geschichten vorgetragen werden, mit welchen sprachlichen und gestischen Mitteln sie ihre Erzählungen präsentieren, wie weit sie dazu Musik und Gesang einsetzen, in welcher Weise sie auf ihr Publikum eingehen, wie sie ihre Erzählkunst erlernten, all das definiert die Eigenart
ihrer Tradition. (ISBN 978-3-947831-51-7). 
Obgleich die gegenwärtige Gesundheitskrise Veranstaltungen auch diesen Herbst und Winter infrage stellt, planen wir dennoch Lesungen und Seminare - unter Vorbehalt. Sie finden uns beim 2. Märchenfestival in Potsdam (4.09.2021), das wir uns erlauben zu sponsorn, auf der Frankfurter Buchmesse (20.-24.10.2021), der Vebrauchermesse Made in Berlin (6.-7.11.2021), den Stuttgarter Buchwochen (11.-28.11.2021) und auf der inzwischen drittgrößten Buchmesse Deutschlands, der BuchBerlin (20.-21.11.2021) >> Weitere Informationen gibt es hier
Eine Veranstaltung liegt uns besonders am Herzen: das Erzählwochenende für die Seele, das am 12.-14.11.2021 in Tambach-Dietharz stattfinden wird. Die biografischen Erzählrunden finden nach dem »Züntersbacher Modell« im Sinne der Individualpsychologie nach Rudolf Dreikurs und Theo Schoenaker statt. Wenn Ihnen die Förderung der Erzählkultur auch ein Herzensanliegen ist, freuen wir uns auf Ihre Anmeldung! >> Weitere Informationen gibt es hier

Zu guter Letzt
Lesung, Vortrag und Gespräch mit Klaus Hugler, Publizist, Lyriker und Autor des Buches Ein Monat mit Dostojewskji (Der Erzählverlag, Juni 2021), Heinz-Jürgen Raßbach, Vorsitzender der Christian Morgenstern Gesellschaft, und dem Erzählverlag plus Musik und Lieder mit Peter Weidenbach Liszt und Klaus Axenkopf: Das können Sie am 31. Juli 2021 in Dahmetal in Brandenburg erleben, im Literaturhaus Wildau Wentdorf. Gastgeber sind Peter Weidenbach Liszt und Claudia Weidenbach.
>> Mehr dazu hier

Bereits am 12. Juni 2021 wurde Klaus Huglers kleines Brevier - Dostojewskij zum Selberdenken - in Caputh am Schwielowsee der Öffentlichkeit vorgestellt. Auch diese Veranstaltung war eine "kleine Flucht" (s.o.), ein Raum der Regeneration und Inspiration. Dank an alle, die dabei waren! >> Lesen hier einen Veranstaltungsbericht
Caputher Buchvorstellung





Wenn Sie diese E-Mail (an: vincent@honrodt.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

Der Erzählverlag
Peter Amsler
Reiherbeize 26
14169 Berlin
Deutschland
(030) 92 27 52 49