Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Banner Der Erzählverlag

Liebe Leserin, lieber Leser,

wir Menschen erzählen immer, wir können gar nicht anders, meinen Sie nicht auch? Wir haben eine Erzählkultur, sogar hier bei uns im unterkühlten Norden, wo wir mit unseren Inhalten und Absichten oft sogleich zur Sache kommen. Doch dann ist unsere Erzählung selten bewusst geformt. Wenn wir neben dem sprachlichen Inhalt auch noch Atem, Stimme, Körper, Bildhaftigkeit usw. einsetzen, dann gestaltet sich das Erzählen. Und erst dann sprechen wir von Erzählkunst. Der Erzählverlag fühlt sich beiden Richtungen des freien mündlichen Erzählens verpflichtet. - Im deutschsprachigen Raum organisieren sich viele im VEE, dem Verband der Erzählerinnen und Erzähler. Auch in den Freien Waldorfschulen wird Erzählkunst besonders intensiv gepflegt. Mit Sprache, Körper und Herz treten die Erzählenden in direkten Kontakt zu ihrem jungen oder alten Publikum, ohne Technik, und damit als notwendiger Gegenpol zur Digitalisierung - Diese Menschen und ihre Bedürfnisse und Bedarfe prägen das Programm des Verlags. Mit ihnen veranstaltet der Verlag nicht nur Lesungen und Erzählabende, sondern auch Workshops und Seminare.

Im Folgenden halten wir Sie über unsere Neuerscheinungen und Neuigkeiten auf dem Laufenden. Bitte bleiben Sie uns gewogen.

Ihr Peter Amsler
Der Erzählverlag

Mockup_Trauerbegleitung

Die erfahrene Familientrauerbegleiterin, Dozentin, Fachberaterin und professionelle Erzählerinnen Alexandra Eyrich erschließt erstmals die Verbindung von Märchenpädagogik und Familientrauerbegleitung.
Auf 344 Seiten verknüpft sie dabei die heilsamen Botschaften der Märchen mit der Begleitung trauernder Kinder, Jugendlicher und Familien. Das Sternbild-Modell der Familientrauerbegleitung nach Alexandra Eyrich© bildet dazu eine griffige Grundlage und wird in diesem Handbuch erstmalig veröffentlicht.
Mit sieben Märchen der Brüder Grimm: Schneewittchen, Die Bremer Stadtmusikanten, Die Sterntaler, Der Froschkönig oder Der eiserne Heinrich, Das Totenhemdchen, Dornröschen, Der Gevatter Tod. 

Ein Buch für alle, die das Thema Trauer beruflich oder privat bewegt!

Unsere Neuerscheinung ist ab dem 20. Mai 2021 lieferbar.


Alexandra Eyrich

Und wenn sie doch gestorben sind...
Handbuch der Märchenpädagogik in
der (Familien-)Trauerbegleitung
344 Seiten, 15,5 x 22 cm, Klappenbroschur
mit zahlreichen Abbildungen
ISBN 978-3-947831-50-0
Artikel-Nr. 79-3150

>> Hier Leseprobe einsehen

29,00 € (D) 29,60 € (A)

Jetzt vorbestellen

Mockup_Normann

Die Norwegen-Kennerin Ursula von Ammon hat vier Märchen aus der Feder der großen nord-norwegischen Erzählerin Regine Normann (1867-1939) ins Deutsche übertragen, drei davon erstmals.  Abgedruckt werden "Jungfrau Marjas Goldschuh", "Die Prinzessin, die zum Herzen der Erde ging", "Jungfer Rosenving von der Santavajas-Insel" sowie "Der Heilbutt".  Ursula von Ammon reichert diese vier Märchentexte mit einer Darstellung von Leben und Werk Regine Normanns an sowie mit einer kurzen Erläuterung über die Normann-Forscherin Liv Helene Willumsen. 

Dieser neunte Band aus der Reihe "Der Westentaschenerzähler" erschien am 14. April 2021. Mit dem kleinen Format geben wir Erzählerinnen und Erzählern die Möglichkeit, ihre Bühnentexte unkompliziert zu veröffentlichen. So machen wir Erzählkunst sichtbar und fördern ihren Variantenreichtum.

Regine Normann

Märchen aus Nord-Norwegen
ins Deutsche übertragen von Ursula von Ammon
120 Seiten, 10.8 x 17.0 cm, Softcover
Der Westentaschenerzähler, Bd. 9
ISBN 978-3-947831-53-1 
Artikel-Nr. 79-3153 

12,90 € (D) 13,50 € (A)

Jetzt bestellen

Mockup_Du bist ein verhüllter Engel Viele Ratgeber beschäftigen sich damit, wie Eltern mit der Aufgabe zurechtkommen können, ein Kind mit Behinderung großzuziehen. Eines ist ihnen gemeinsam. Sie geben keine Antworten auf die Fragen:  Warum ist mein Kind beeinträchtigt? Denn dass ein Kind mit Behinderung auf diese Welt kommt, ist nicht sinnlos. Es gibt viele Gründe, warum solches geschieht, und es gibt Antworten. Dieses Buch ist den Antworten gewidmet. Ein Vater erzählt!
Peter J. Wöll, Jahrgang 1957, ist promovierter Jurist. Seine einzige Tochter wurde 1993 geboren und hat eine geistige Behinderung, ist schwer an Epilepsie erkrankt und tetraspastisch. Er erzieht und betreut seine Tochter seit ihrem fünften Lebensjahr allein.
Der Autor beschäftigte sich intensiv mit der jüdischen und christlichen Religion, dem Islam und den Grundzügen weiterer Religionen und Ethiken. Peter J. Wöll hielt bereits zahlreiche Vorträge zu religiösen und weltanschaulichen Grundsatzfragen. »Du bist ein verhüllter Engel« wurde in seinen Leitgedanken von den Schriften der Bahá'í-Religion inspiriert.

Unsere Neuerscheinung ist ab dem 28. Mai 2021 lieferbar.

Du bist ein verhüllter Engel
Warum gibt es Menschen mit Behinderungen?
330 Seiten, 15,5 x 22 cm, Klappenbroschur
ISBN 978-3-947831-55-5
Artikel-Nr. 79-3155

20,00 € (D) 20,60 € (AT)
Jetzt vorbestellen

Mockup_Dostojewskij Selten gibt es Gelehrte, die sich so tief in die Gedankenwelt Fjodor M. Dostojewskijs (1821-1881) versenkt haben, wie der Potsdamer Publizist und Lyriker Klaus Hugler.
Für jeden Tag des Monats findet Hugler Schlüsselzitate aus dem Werk Dostojewskijs, die uns das Denken des bedeutendsten russischen Schriftstellers erschließen. Weiterführende Fragen und Raum für Notizen machen das Büchlein zu einem persönlichen Begleiter in diesem Dostojewskij-Jahr 2021. Holzschnitte und Zeichnungen von Frans Masereel, Alfred Kubin, Wilhelm Geißler u.a. geben dem Brevier überdies seine unverwechselbare Prägung. 

Dostojewskij zum Selberdenken!

Unsere Neuerscheinung ist ab dem 20. Mai 2021 lieferbar.

Ein Monat mit Dostojewskij
Seine Gedanken Tag für Tag zusammengestellt
124 Seiten, 10,5 x 14,8 cm, Hardcover mit Fadenbindung
ISBN 978-3-947831-56-2
Artikel-Nr. 79-3156

19,00 € (D) 19,60 € (AT)
Jetzt Vorbestellen

Neues aus dem Verlag
Die Erzählerin und Übersetzerin Ursula von Ammon (Regine Normann, "Märchen aus Nord-Norwegen") veröffentlicht im Juni das Märchen "Die Prinzessin, die zum Herzen der Erde ging" in der Reihe Erzählhefte (Bd. 3, ISBN 978-3-947831-52-4). Die Reihe erscheint im praktischen Ringbuch-Format als Lehrmittel, das die Methode des freien, mündlichen Erzählens vorstellt, das Märchenerzählen didaktisch und menschenkundlich einordnet sowie wichtige Hintergrundinformationen zum Leben Regine Normanns liefert. Damit wendet sich die Publikation direkt an Lehrkräfte und Erzieherinnen und Erzieher. 
>> Hier geht es zu den bisherigen Titels der Reihe
Die Vorsitzende des Verbandes der Erzählerinnen und Erzähler (VEE), Jana Raile, sprach mit dem Autor und Erzähler Michl Zirk ("Freies mündliches Erzählen. Ein Grundkurs") darüber, worauf es beim freien Erzählen ankommt. Hörtipp!
>> Hier geht es zum Gespräch mit Jana Raile und Michl Zirk
Am 20. März war Weltgeschichtentag! Der Verlag lud sechs Erzählerinnen und Erzähler aus Berlin und Brandenburg ein, Märchen zu erzählen. "Neubeginn" war das Motto des diesjährigen Weltgeschichtentages, der seit 1991 begangen wird. Wie passend für die heutige Zeit! 
>> Hier geht es zum Film
Obgleich die gegenwärtige Gesundheitskrise Veranstaltungen auch dieses Jahr infrage stellt, plant der Erzählverlag dennoch Lesungen und Seminare - unter Vorbehalt. Los geht's mit einem Erzählabend am Samstag, den 29. Mai 2021 um 20.00 Uhr im Budde-Haus in Leipzig im Rahmen von "Leipzig liest extra". Vorgestellt wird das Buch "Im Auge des Sturms" von Erzähler ohne Grenzen. Mit Micaela Sauber, Britta Wilmsmeier und Dirk Nowakowski. >> Hier geht's zu Leipzig liest extra Am Dienstag, 8. Juni 2021, gibt es eine Buchvorstellung plus Vortrag mit dem Dostojewskij-Kenner Klaus Hugler im Kulturhaus/Rathaus Babelsberg zu "Ein Monat mit Dostojewskij", 19.00 Uhr. Telefonische Voranmeldung nötig unter: 0331 – 704 926 2 / 4. Vom 12.-14. November 2021 findet ein "Erzählwochenende für die Seele" im Tambach Seminar Center in Thüringischen Tambach.Dietharz statt.  >> Weitere Informationen gibt es hier.

Zu guter Letzt
Humbert Bär schläft so gerne ist unsere erste Neuerscheinung in 2021 gewesen >> Hier geht's zum Buch. Das Bilderbuch des Erzählers und Malers Alexander Mackenzie aus Schottland erschien im Januar und wir boten es sogleich deutschlandweit kostenfrei den stationären und ambulanten Kinderhospizen für ihre pädagogische Arbeit an. Zum ersten Mal arbeitete der Verlag dafür mit einer Agentur zusammen. Ein Ergebnis: Unsere farbenfrohe Osteraktion im März.
Osteraktion



Wenn Sie diese E-Mail (an: p.amsler@erzaehlverlag.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

Der Erzählverlag
Peter Amsler
Reiherbeize 26
14169 Berlin
Deutschland
(030) 92 27 52 49